Fabienne Romer

parallax background
Fabienne Romer

Fabienne Romer, Klavier

Fabienne Romer liebt die klassische Musik und die Volksmusik gleichermassen und lebt, schätzt und verbindet beide musikalischen Welten gekonnt, virtuos und mit Hingabe. Als freischaffende Musikerin ist sie mit dem Klavier, der Orgel und ihrer Stimme regelmässig auf verschiedensten Bühnen der Schweiz zu erleben. Immer wieder führen sie Konzerte (und die Sehnsucht) auch zurück nach Schweden oder nach Deutschland. Sie ist Mutter von zwei Kindern und lebt mit ihrer Familie in Ernetschwil SG.

Fabienne Romer studierte an der Zürcher Hochschule der Künste in der Konzertklasse von Prof. Homero Francesch und in den Liedklassen von Daniel Fueter, Hans Adolfsen und Ulrich Koella. 2007 erlangte sie das Konzertdiplom mit Auszeichnung. Es folgten ein einjähriger Auslandsaufenthalt in Paris mit Unterricht bei Eugen Indjic und ein Studium in Stockholm in der Klavierklasse von Prof. Staffan Scheja. Mit einem Aufbaustudium in Liedgestaltung bei Prof. Helmut Deutsch an der Musikhochschule München rundete sie ihre Studienzeit ab (Meisterklassendiplom im Juli 2011).

Fabienne ist als Solistin und Kammermusikerin in der Schweiz und Schweden tätig. Unter anderem ist sie als Solistin in Beethovens Klavierkonzerten Nr. 1, 4 und 5, Mozarts Konzerten KV 456 und KV 365 und Schostakowitschs Klavierkonzert Nr. 1 in Erscheinung getreten. Im August 2010 gehörte sie im Fach Klavierduo zu den Finalisten des ARD-Musikwettbewerbs und wurde mit dem IFP-Sonderpreis für herausragende Leistung ausgezeichnet. Ein Schwerpunkt ihres Schaffens bildet die Liedbegleitung.